Aktuelles
Home
Über unsere Sauna
Galerie
Sauna-Tipps
Saunanews
Öffnungszeiten
Preise
Gästebuch
Kontakt
Impressum

Tipps zum unbeschwerten Saunavergnügen

Ganz wichtig: Vor dem ersten Saunagang sollten Sie sich duschen und gründlich abtrocknen. Beim ersten Gang bleiben Sie acht bis zehn Minuten in der Hitze.

Nach dem Saunagang duschen Sie sich kalt ab. Um Herz und Kreislauf zu schonen, folgt der Guss vom rechten Fußgelenk über die Beine und Arme in Richtung Herz.

Zum Abschluss folgt die Ruhephase, die mindestens genauso lang ist wie der Saunagang. Achten Sie darauf, sich nicht zu verkühlen.  

Beim zweiten und dritten Saunagang bleiben Sie ruhig bis zu 15 Minuten in der Kabine. Wie lange Sie schwitzen, hängt von Ihnen ab. Zwingen Sie sich zu nichts und hören Sie auf Ihren Körper.

Ganz wichtig: Trinken Sie ausgiebig nach dem Saunieren, um Ihren Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen

Von einem Saunagang absehen sollten Menschen mit Herzschwäche, akuten Asthmaproblemen und schweren Venenleiden. Bei einer Erkältung ist Saunen tabu!

Ein erholsames Saunavergnügen wünscht Ihnen das Team von der Sauna "Zur Augustenburg".

 
Saunaanlage "Zur Augustenburg"
webmaster@saunaaugustenburg.de